Privatärztliche Leistungen

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten für eine vollumfängliche Versorgung im Sinne einer Evidence-based-medicine, d.h. diagnostische Methoden, Therapieformen und Medikament und Hilfsmittel, die ihren Nutzen beweisen konnten werden von den Kostenträgern auch übernommen. Hieraus ergibt sich, dass sog. individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) im überwiegenden Maße nicht notwendig Maßnahmen darstellen. Da wir selbst weder die Position eines „Verkäufers“ einnehmen wollen, noch medizinisch belegbar nicht sinnvolle Maßnahmen anbieten wollen werden Sie bei uns kaum auf IGeL stoßen. Darauf sind wir sehr stolz – eine Hausarztpraxis lässt sich auch ohne solche Angebote wirtschaftlich und effizient führen!

Dennoch gibt es Fragestellungen, die von der Kostenübernahme gemäß Sozialgesetzbuch V eindeutig ausgenommen sind. Dazu gehören z.B. notwendige Schriftstücke für Versicherungen, Reiseberatungen, Beratungen zu Patientenverfügungen, etc. Diese Leistungen bekommen Sie von uns freilich auch auf Wunsch angeboten. 

Privatärztliche Zusatzleistungen in unserer Praxis (Auswahl)

  • Sporttauglichkeitsuntersuchung nach DGSP
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchung nach GTÜM
  • Führerscheinuntersuchung
  • Reiseberatung (Impfungen, insbesondere Gelbfieberimpfung, Beratung zur Krankheitsprophylaxe)
  • Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße (bei entsprechender Fragestellung – keine Kassenzulassung vorliegend)
  • Kinesio-Taping
  • Beratung zur Patientenverfügung
  • Gutachten und Stellungnahmen für Versicherungen 
  • Ärztliche Stellungnahmen zur Untermauerung von Widersprüchen (Ablehnung eines Reha-Antrages, der Anerkennung einer Schwerbehinderung, etc.)
  • Untersuchung zur Verbeamtung
  • Tauglichkeitsuntersuchungen für bestimmte Berufe, akademische Prüfungen, etc. 

Bilder im Titel: © Rainer Sturm / pixelio.de (Blutentnahme); Lothar Henke / pixelio.de (Palmen); Christoph Droste / pixelio.de (Sonographie);  Niki Vogt / pixelio.de (Taucher)